archive-eu.com » EU » W » WANDERMEILEN.EU

Total: 44

Choose link from "Titles, links and description words view":

Or switch to "Titles and links view".
  • Stressprävention in der Natur - Wandermeilen zur Gesundheit
    Haltung mehr aber noch durch die Verbindung mit natürlicher Ruhe mit der Fülle und Weite des Lebens und mit den verlässlichen Rhythmen in die letztlich auch wir eingebettet sind Karl Heinz Schäfer Stress gilt als eine der wichtigsten Gesundheitsbelastungen unserer Zeit In unserem Alltag begegnen wir ständig Anforderungen die andere oder wir selbst an uns stellen Stress ent steht dann wenn wir uns überfordert fühlen Stressbewältigung ist im Wesentlichen Spannungsbewältigung

    Original URL path: http://wandermeilen.eu/tipp/stresspraevention-der-natur/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive


  • Spiel mit dem Puls - Wandermeilen zur Gesundheit
    Zählen Sie die Herzschläge für 20 Sekunden und multiplizieren Sie diese Zahl mit 4 insges 60 Sek Gehen Sie 10 Minuten langsam und messen Sie erneut Gehen Sie schnell bzw laufen Sie sogar 10 Minuten und messen Sie dann wieder Ruhen Sie 2 Minuten und messen Sie erneut Spüren Sie auch den Empfindungen in Ihrem Körper nach Sie werden überrascht sein wie schnell sich der Puls ändert Wichtig Variation in

    Original URL path: http://wandermeilen.eu/tipp/spiel-mit-dem-puls/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Atementspannung - Wandermeilen zur Gesundheit
    sind er ermöglicht in besonders an schaulicher Weise das Loslassen zu lernen und zu üben Damit ist schon gesagt dass eine Atementspannungs Übung den Atem geschehen lässt und darauf vertraut dass er sich unwill kürlich reguliert mit der Entwicklung einer Gesamtruhe auch ruhig also langsamer gleich mäßiger und flacher wird Es geht nicht darum richtig zu atmen Das wäre Thema einer Atem Therapie Ein Beispiel für eine zugleich sehr einfache und sehr wirkungsvolle Übung ist das Loslassen mit dem Ausatmen wo mit dem Ausatmen ein mentales Loslassen der Körperteile verbunden wird Karl Heinz Schäfer Der Atem ist unsere Brücke zur Entspannung Setzen Sie sich bewusst aufrecht und bequem auf eine Bank oder einen Baumstumpf Schließen Sie die Augen Entspannen Sie die Muskeln Stellen Sie sich vor dass bei jeder Ausatmung alle Spannung wie eine Welle vom Kopf beginnend nach unten über den Körper abfließt Lenken Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihren Atem Nehmen Sie wahr wie bei jedem Atemzug die Luft durch die Nase einströmt und spüren Sie wie sich beim Ein und Ausatmen die Bauchdecke hebt und senkt evtl Hände auf den Bauch legen Immer wenn Sie merken dass Ihre Gedanken abschweifen kehren Sie mit der Aufmerksamkeit zum Atem zurück

    Original URL path: http://wandermeilen.eu/tipp/atementspannung/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive

  • Meditatives Laufen oder Gehen - Wandermeilen zur Gesundheit
    Moment still stehen und versuchen über die Fußsohle Kontakt mit dem Boden aufzunehmen sozusagen in der Vorstellung mit dem Boden zu verwurzeln Sie können dazu leicht das Gewicht nach hinten auf die Fersen verlagern dann nach vorn zu den Zehen und schließlich in einem Halbkreis über die Außenkante der Fußsohlen von vorn nach hinten und zurück abrollen Lassen Sie dabei die Schultern locker hängen und den Atem frei fließen und nehmen Sie wahr wo im Körper diese kleine Bewegung sonst noch zu spüren ist z B Knie Hüfte Rücken Dann machen Sie einen Schritt nach vorn d h Sie heben einen Fuß hoch setzen ihn vor dem Körper zuerst mit der Ferse wieder auf rollen ihn nach vorne ab und kom men so ins Gehen Ganz bewusst fühlen Sie bei jedem Schritt wie die Füße nachein ander angehoben aufgesetzt und belastet werden und wie Sie mit jedem Schritt das Gleichgewicht verlagern Wahrscheinlich wird Ihre Aufmerksamkeit sich bereits nach wenigen Schritten wieder auf andere Dinge richten irgendwelche Gedanken kommen Ihnen in den Kopf Das ist völlig normal Wenn Sie dies merken sollten Sie sich nicht darüber ärgern sondern einfach jedes Mal die Aufmerksamkeit wieder ganz bewusst auf den Ablauf des Gehens zurück lenken Wenn Sie sich ganz auf das Gehen selbst konzentrieren wird Ihnen vielleicht bewusst welche außerordentliche Gleichge wichtsleistung unser Körper mit jedem Schritt vollbringt und für wie selbstverständ lich wir das im Alltag normalerweise halten Nachdem Sie sich ein paar Minuten nur auf den Bewegungsablauf konzentriert haben können Sie als Nächstes den Atem ins Zentrum der Aufmerksamkeit nehmen Gehen Sie so schnell dass Sie etwas tiefer atmen aber nicht außer Atem geraten Wichtig ist dass der Atem möglichst frei und natürlich fließen kann Gehen Sie im Atemrhythmus und machen Sie dabei ein bis zwei Schritte mehr beim Ausatmen als

    Original URL path: http://wandermeilen.eu/tipp/meditatives-laufen-oder-gehen/ (2016-04-28)
    Open archived version from archive



  •